Schnelle Lieferung
Natürliche Inhaltsstoffe
Geprüfte Qualität

Milben

5 Artikel
Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Haustierpflege pflegt die Haut bei Juckreiz und...
18,94 € *
37,88 € * je Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Ohrenwunder pflegt das Ohr bei Ohrenmilben
14,95 € *
74,75 € * je Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Haustierpflegeshampoo | Hundeshampoo gegen...
13,95 € *
27,90 € * je Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versand

NEU
Haustierpflege bei Juckreiz und Milben | 250 ml
12,95 € *
51,80 € * je Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Milben beim Hund

Milben beim Hund sind keine Seltenheit. Es gibt unzählige Arten von Milben, die Deinem Hund mal mehr und mal weniger Leid bescheren. Solltest Du einen Milbenbefall feststellen, ist es wichtig, dass Du handelst, um Deinen Vierbeiner so schnell wie möglich von den lästigen Biestern zu befreien. Was tötet Milben beim Hund? Kann ein Hund an einer Milbenallergie leiden? Wie kann ich dafür sorgen, dass es meinem Liebling schnell wieder besser geht? In unserem Shop findest Du effektive Produkte, die Deinen Hund beim Heilungsprozess unterstützen und dafür sorgen, dass er ganz schnell wieder der alte ist.

Wie fängt sich Dein Hund Milben ein?

Milben beim Hund haben verschiedene Ursachen. Je nach Milbenart kann sich Dein Hund Milben bei seinen Spaziergängen im Gras oder auch von anderen Tieren holen. Du musst wissen, dass gewisse Milben ständige Begleiter des Hundes sind. Diese Milben sind ganz natürlich und leben auf der Haut oder an Orten, an denen sich Dein Hund ständig aufhält. Genau wie beim Menschen, machen gewöhnliche Milben dem Hund, mal abgesehen von einer Milbenallergie, in den meisten Fällen keine Probleme. Sie sind einfach da. Hat Dein Hund aber ein geschwächtes Immunsystem, kann das negative Folgen bei einem größeren Milbenbefall mit anderen Arten begünstigen und Deinem Hund ernsthaft zu Schaffen machen. Zusammengefasst hängt die Schwere des Milbenfalls von der Milbenart und dem Gesundheitszustand Deines Hundes ab.

Hundemilben: Diese Milbenarten befallen Deinen Hund

Es existieren weltweit unendlich viele Milbenarten, von welchen einige nicht nur Kleintiere, wie Meerschweinchen und Kaninchen, sondern auch Deinen vierbeinigen Freund befallen können. Die häufigsten Milben beim Hund sind folgende:

Grasmilben beim Hund
Grasmilben bei Hunden haben ihren Ursprung dort, wo Gras wächst. Hunde fangen sich die lästigen Biester in der freien Natur ein, denn diese Milben halten sich meist in hohen Gräsern und Pflanzen auf. Das Aussehen von Grasmilben ist von einer orangen bis rötlichen Farbe geprägt. Hat sich Dein Hund diese Herbstgrasmilben eingefangen, die meist zur Erntezeit ihre Hochsaison haben, kann dies bei Deinem Vierbeiner für starken Juckreiz sorgen. Diese Milben kannst Du auch an konkreten Anzeichen bei Deinem Hund erkennen. Wenn Hunde sich sich häufiger kratzen oder sich in die Pfoten beißen und daran nagen, dann kann das ein Hinweis auf diese Art Milben beim Hund sein. Sie ernähren sich von Gewebsflüssigkeit und Zellwasser. Der Speichel, welchen die Parasiten dabei absondern, löst den Juckreiz beim Wirt aus.

Grabmilben - Räudemilben
Grabmilben, auch Sarcoptes Milben oder Räudemilben genannt, sind Milben beim Hund, welche die Räude-Krankheit bei Deinem Vierbeiner auslösen können. Hunde holen sich diese Milben meist durch Ansteckung bei einem anderen Tier ab. Einmal unter die Haut des Tieres gegraben, lösen die Milben beim Hund starken Juckreiz aus, der für Deinen Vierbeiner fast nicht auszuhalten ist. Meist breitet sich die Räude vom Kopf auf den übrigen Körper aus.

Ohrmilben beim Hund
Wie der Name dieser Milbenart schon verrät, siedelt sie sich beim Befall im Ohr Deines Vierbeiners an. Für gewöhnlich sind Katzen häufiger von diesen Parasiten geplagt, dennoch befallen diese des Öfteren auch Hunde. Wie kannst Du Ohrmilben beim Hund erkennen? Das Aussehen der Ohrmilben beschränkt sich bei Deinem Hund auf winzig kleine, weiße Punkte. Oft kannst Du Ohrmilben beim Hund mit bloßem Auge nicht erkennen. Trotzdem verraten Dir eindeutige Symptome, dass Hunde von diesen Parasiten befallen sind. Entdeckst Du bei Deinem Vierbeiner Symptome wie ständiges Kopfschütteln, vermehrten Ohrenschmalz, geschwollene und rote Ohren, verkrustete Stellen und Gleichgewichtsstörungen, dann kann das auf Ohrenmilben beim Hund hindeuten.

Haarbalgmilben oder Demodex Milbe
Haarbalgmilben beim Hund sind nichts ungewöhnliches und stören Deinen Vierbeiner bei angemessener Population nicht. Sie ernähren sich von Schweiß, Talg und Haarfollikeln, die Hunde ständig absondern. Findet aber ein übermäßiger Milbenbefall statt, kann das für Deinen Vierbeiner Folgen haben. Das Gleichgewicht der Haut ist in diesem Fall gestört, was bei Deinem Hund für einen Ausschlag oder Haarausfall sorgen kann. Werden keine Maßnahmen ergriffen, kann es zur Demodikose kommen. Bei dieser Hautkrankheit treten dann Symptome wie Schuppen und kahle Stellen an vielen Körperstellen des Hundes auf.

Raubmilben
Raubmilben bei Hunden ernähren sich von Hautschuppen und Gewebsflüssigkeit. Um an ihre Nahrung zu kommen, sind Milbenbisse nötig, bei welchen die Raubmilbe ihr Mundwerkzeug in die Haut des Wirtes bohrt. Genau wie bei der Grabmilbe legt auch das Weibchen der Raubmilbe ihre Eier unter die Haut des Wirtes. Diese Milbenart ist sehr ansteckend und verursacht starke Schuppungen und Juckreiz bis hin zum Haarausfall. Zwar gibt es auch Raubmilben, die als Nützlinge im Gartenbau eingesetzt werden, jedoch trifft das nicht auf die Pelzmilbe zu, die als Unterart der Raubmilbe Hunde, Katzen und Co befällt.

Milben beim Hund: Das kannst Du bei einem akuten Milbenbefall tun

Im Kampf gegen Milben beim Hund können wir Dich und Deinen Vierbeiner mit unseren Produkten unterstützen. Bei vielen Milbenarten trägt die Haut und das Fell des Tieres die größte Last. Wenn Milben beim Hund für Symptome wie Rötungen, wunde Stellen oder Haarausfall sorgen, dann kannst Du den Regenerationsprozess mit unserem GreenHero Haustierpflege Spray unterstützen, die Haut und das Fell stärken und so neuen Milben beim Hund vorbeugen. Wir können Dir dieses Spray sehr empfehlen, da die Inhaltsstoffe nicht nur den Heilungsprozess Deines Hundes aufgrund der Inhaltsstoffe unterstützen, sondern auch die Haut und das Fell pflegen. So kann das Fell gesund und stark nachwachsen.

Nicht nur unser Spray unterstützt den Heilungsprozess, auch unser GreenHero Haustierpflege Shampoo ist Dein starker Begleiter, wenn Milben beim Hund auftreten. Unser Shampoo lindert aufgrund der wertvollen Inhaltsstoffe wie Aloe Vera und Kamille den lästigen Juckreiz bei Deinem Vierbeiner und das schnell und effektiv. Genau wie unser Spray pflegt auch das Shampoo Haut und Fell und wirkt zusätzlich rückfettend. Im Gegensatz zu anderen Herstellern verzichten wir bei unserem Shampoo auf Silikone und Duftstoffe, welche die gereizte Haut durch Milben beim Hund noch zusätzlich belasten könnten. Mit unserem Shampoo bietest Du im Falle von Milben beim Hund Deinem Vierbeiner die ideale Kombination aus dringend benötigter Reinigung und Unterstützung im Regenerationsprozess.

Vor allem wenn Milben im Ohr bei Hunden existieren, kann es für den Vierbeiner sehr unangenehm werden, denn Ohrmilben beeinträchtigen die Wahrnehmung von Hunden vor allem durch das ständige Schütteln und die zähe Flüssigkeit in den Ohren. Nicht nur Ohrentropfen vom Tierarzt sind dann beim Befall Deines Hundes sinnvoll. Wenn Du Dich fragst, wie Du Ohrmilben beim Hund außerdem behandeln kannst, dann können wir Dir wärmstens unser GreenHero Ohrenwunder empfehlen.

Wenn Milben beim Hund im Ohr des Tieres auftreten, ist unser Ohrenwunder dazu in der Lage, den Regenationsprozess der Haut im Ohr zu unterstützten und den entstandenen Juckreiz zu lindern. Das Mittel ist leicht anzuwenden. Einfach die Ohren Deines Hundes reinigen und unser Ohrenwunder großzügig auftragen und trocknen lassen. Wenn Milben beim Hund auftreten, dann hat man oft nicht die Dinge zu Hause, die man gerade dringend für den Vierbeiner braucht. Auch hier schaffen wir Abhilfe. Mit unserem Set aus der GreenHero Haustierpflege und dem GreenHero Ohrenwunder bist Du bestens auf die nächsten Milben beim Hund vorbereitet. Damit auch Du, neben der Gesundheit Deines Tieres, etwas von diesem Set hast, erhältst Du zusätzlich zu unseren Produkten eine praktische Thermo Trinkflasche. Mit diesem Set sagst Du Milben beim Hund den Kampf an.

Sind Milben beim Hund auf Menschen übertragbar?

Wenn Milben beim Hund festgestellt werden, schießt dem Besitzer früher oder später die Frage in den Kopf, ob denn Milben auch auf den Menschen übertragbar sind und welche Vorkehrungen getroffen werden müssen, damit eine Übertragung nicht stattfindet. Hier können wir zum Teil Entwarnung geben. Nicht jede Milbenart, die sich Dein Hund einfängt, ist auf den Menschen übertragbar. Von den oben genannten Milben beim Hund ist dies nur die Räudemilbe und die Pelzmilbe.

Angeschaut